Wahlprogramm der Grünen in Düsseldorf-Bilk

Hamm/Volmerswerth/Hafen

Dörfliche Strukturen erhalten

Der Reiz der Stadtteile Hamm, Volmerswerth und Flehe liegt in ihrer dörflichen Struktur. Sie macht diese Stadtteile so lebens- und liebenswert. Sie sind beliebte Naherholungsgebiete. Diese Strukturen gilt es so weit wie möglich zu erhalten. Neubauprojekte wie der B Plan "Westliche Fleher Straße" müssen sich diesen anpassen. Solche Lösungen können und dürfen nicht ohne die Bürger und Bürgerinnen vor Ort geplant werden. BürgerInnenbeteiligung in allen Teilen der Planung ist unabdingbar.

Einschränkungen der Lebensqualität begegnen

Die Luft- und Lärmbelastung durch die Fleher Brücke, die Südbrücke und die Autobahnen sind eine Einschränkung der Lebensqualität, der wir begegnen wollen. Hier werden wir uns für geeignete Maßnahmen (Lärmschutz, Flüsterasphalt, nächtliches Tempolimit u.ä.) einsetzen.

Grünflächen schützen

Hamm hat durch seine Felder eine besondere klimatische Bedeutung. Sie sind wichtig für den Luftaustausch von Bilk, Unterbilk und Friedrichstadt. Hamm darf nicht durch weitere Baumaßnahmen wie das "QVC-Gebäude" belastet werden. Wir lehnen eine neue Hafenerschließungsstraße durch die Felder auch aus diesem Grunde ab. Kleingartenanlagen sind erhaltenswerte Grünflächen, die nicht weiter reduziert werden dürfen. Sie dürfen nicht einzelnen Unternehmen zum Opfer fallen. Das wollen wir verhindern.

Hafen entwickeln

Der Medienhafen hat sich in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt. Kino, Gastronomie und Veranstaltungen sorgen nun auch für Belebung. Beim weiteren Ausbau werden wir darauf achten, dass neben spannender Architektur auch Grün- und Freiflächen für eine Auflockerung sorgen. Die Spitze der Bremer Straße an der Hafeneinfahrt wollen wir von Bebauung ganz freihalten.

Die Verkehrsprobleme sind nach wie vor unzureichend gelöst. Auf GRÜNE Initiative hin wurde 2000 ein Verkehrskonzept Hafen entwickelt, das nur zum Teil umgesetzt wurde. Wir setzen uns besonders für eine bessere Erschließung mit Bus und Bahn ein.

Mobilität fördern

Ein GRÜNER Erfolg ist die Ausdehnung des Stadtviertelbus-Systems. Sie erhöht die Mobilität als wichtiges Merkmal städtischer Lebensqualität. Dieses System wollen wir erhalten und insbesondere dafür sorgen, dass es auf Hamm ausgedehnt wird.

Aachener Platz neugestalten

Der Aachener Platz ist das Tor nach Flehe und Volmerswerth. Leider ist er wenig ansprechend gestaltet und die Verkehrsführung ist sehr unübersichtlich. Wir unterstützen das Projekt der BürgerInnen vor Ort, die Pläne für eine Neugestaltung entwickelt haben.