BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Düsseldorf
Wahlprogramm 2004 - 2009

Inhaltsverzeichnis

Demokratische Stadt

MigrantInnen

In Düsseldorf leben ca. 52000 Frauen mit Migrationshintergrund. Migrantinnen müssen genauso sicher in Düsseldorf leben können und dieselben Zugänge zu Bildung, Ausbildung und Beruf haben wie deutsche Mädchen und Frauen. Außerdem tragen mehr Frauen mit Migrationshintergrund als Mitarbeiterinnen in der Stadtverwaltung, als Erzieherinnen und Lehrerinnen dazu bei, dass in Düsseldorf Menschen unterschiedlicher Kulturen in einem Klima wechselseitiger Akzeptanz und voneinander lernend miteinander leben. Migrantinnen brauchen auch eigene Angebote in den Bereichen Gesundheit und Sport.

  • Wir setzen uns für muttersprachliche Gesundheitsangebote für Migrantinnen, z.B. in der Schwangerschaftskonfliktberatung und für Sportangebote für Migrantinnen in reinen Frauengruppen ein.
  • Wir werden uns dafür einsetzen, dass alle frauenspezifischen Beratungsangebote von Migrantinnen genutzt werden können, u.a. durch einen Dolmetscherinnendienst auf Honorarbasis oder ein Frauenberatungstelefon in verschiedenen Sprachen.
  • Wir wollen erreichen, dass Frauen mit Migrationshintergrund und den entsprechenden Sprachkenntnissen bei Stellenbesetzungen in den städtischen Ämtern, in Kindertageseinrichtungen, an Schulen, in Jugendfreizeiteinrichtungen stärker als bisher berücksichtigt werden.
  • Außerdem sollen Kinder mit Migrationshintergrund Sprachförderkurse zusammen mit ihren Müttern besuchen können.

Inhaltsverzeichnis
Weiter: Frauen und Gesundheit